Schlüsseldienst Pehofer – Schlüsseldienstleistungen in St. Pölten und Umgebung

Aufsperrdienst Pehofer – Schlüsseldienst-Leistungen in St. Pölten & Umgebung

Der Schlüsseldienst Pehofer ist zur Stelle, wenn Sie nicht mehr in Ihre Wohnung kommen. Unsere Hotline ist von Montag bis Sonntag von 7:00 bis 23:00 Uhr besetzt. Ein Anruf genügt und wir sind schon auf dem Weg zu Ihnen.

Schlüsseldienst Pehofer – Übersicht über unsere Leistungen

Tür wird geöffnet

Aufsperrdienst

Öffnungen von Wohnungs- und Haustüren

Tür wird geöffnet

Reparaturen

Reparatur von Wohnungs- und Haustüren, Gartentüren, Toren u. a.

Tür wird geöffnet

Beschlag- und Schlossmontage

Montage von Sicherheitsbeschlägen, Zusatzschlössern und Sicherheitszylindern

Türschloss wird gewechselt

Schlosswechsel

Einbau von Schließanlagen der Marken KABA (GEGE), EVVA, BASI und WINKHAUS

Eingangstür

Einstellen von Eingangstüren

Fachliche Einstellung aller Türvarianten für reibungslosen und störfreien Betrieb

Dieb versucht, Tür zu öffnen

Einbruchschutz

Wir beraten Sie gerne in Sachen Einbruchschutz und Eigenheimsicherung.

„Gütesiegel Aufsperrer“: Richtungsweisende Initiative für mehr Konsumentensicherheit

Suche nach dem richtigen Aufsperrdienst unter www.meinaufsperrdienst.at, mittels Notfall-App bzw Notrufnummer 05 90900 5599

Wien (OTS) – Der falsche Aufsperrdienst kann teuer kommen, weil oftmals unqualifizierte Firmen über Hotlines aus dem Ausland ihre Dienste anbieten. Nun startet das Kuratorium für Einbruchsschutz und Objektsicherung in Kooperation mit der Bundesinnung der Metalltechniker eine richtungsweisende Initiative: Geprüfte und qualifizierte Betriebe verfügen künftig über das „Gütesiegel Aufsperrer“, unter www.meinaufsperrdienst.at bzw. eine eigene App und Notrufnummer können diese Betriebe im Bedarfsfall leicht ausfindig gemacht werden.

„Ich freue mich sehr, dass es gelungen ist, diesen Dienst zu etablieren. KonsumentenInnen haben ab jetzt eine geprüfte Grundlage, einen seriösen Aufsperrdienst in ihrer Region zu kontaktieren. Dies ist ein Meilenstein, wenn es darum geht, unseriösen Praktiken einen Riegel vorzuschieben, wie sie in den vergangenen Jahren immer wieder gemeldet wurden“, betont Harald Schinnerl, Bundesinnungsmeister der Metalltechniker in der WKÖ. Die Bundesinnung der Metalltechniker unterstützt dabei die Initiative des Kuratoriums für Einbruchschutz und Objektsicherung, das das Gütesiegel vergibt. „Wir wollen damit die Unabhängigkeit dieses Gütesiegels unterstreichen, das nach erfolgter Prüfung durch das Kuratorium vergeben wird“, so Schinnerl.

 

Christian Adamovic, Vorsitzender des Arbeitsausschusses Sicherheitstechnik, betont den besonderen Wert des Maßnahmenpakets. Derzeit könne man diesen Dienst flächendeckend für Wien und Niederösterreich anbieten. In weiteren Bundesländern wie Tirol oder dem Burgenland stehe man kurz vor der Ausrollung. „Wir wissen, dass Probleme mit Aufsperrdiensten vor allem im Ballungsraum Wien aufgetreten sind. Deshalb haben wir uns in der Startphase auf diesen Bereich konzentriert“, so Adamovic.

Für den Erhalt des Gütesiegels ist ein Antrag des Gewerbetreibenden nötig, der durch die betreffende Innung anhand des Gewerbescheins geprüft wird. Parallel dazu erfolgt eine Prüfung, ob während einer Zeit von mindestens zwei Jahren eine zuverlässige und fachgerechte Gewerbeausübung erfolgte oder ob Konsumentenbeschwerden über überhöhte Preise, etc. vorliegen. Nach positiv absolvierter Fachprüfung aus einer praktischen Sperrprüfung und einem Fragenkatalog erfolgt die Ausstellung des Siegels bzw die Aufnahme in die Datenbank. Das genaue Prozedere kann in einer Zweigstelle des Kuratoriums für Einbruchsschutz und Objektsicherung erfragt werden.

 

Die Suche nach dem richtigen Aufsperrdienst ist unter www.meinaufsperrdienst.at, mittels Notfall-App bzw Notrufnummer 0590900 5599 möglich. Mittels Standortsuche bzw manueller Ortseingabe wird Online bzw. über die App eine Vorschlagsliste erstellt wird, aus der die Konsumenten dann den für sie passenden Aufsperrdienst auswählen können. Entsprechende Informationen erhalten die Konsumenten natürlich auch unter der eingerichteten Notrufnummer. Die bisherigen Bewertungen sind sehr positiv, die Ausrollung eines österreichweiten Dienstes angeregt.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.